Reinigung des Naturschwamms

Wenn man lange Freude an seinem Naturschwamm haben möchte, sollte man ihn von Zeit zu Zeit reinigen.

Ob eine Reinigung notwendig ist, merkt man daran, dass der Schwamm eine gräuliche Färbung bekommt.

 

Grundsätzlich sollten Sie Ihren Naturschwamm nach jedem Gebrauch gründlich mit klarem Wasser ausspülen, den Schwamm danach ausdrücken und gut trocknen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

Für eine gründliche Schwamm Reinigung gibt es verschiedene Möglichkeiten:

 

1. Gut gegen Sprödheit (Härte): Den Schwamm für ca. 24 Stunden in einer Salzlauge ruhen lassen.

Herstellung der Salzlauge:

-       125 Gramm Salz (möglichst ohne Zusätze wie Jod u.Ä.) in 1 Liter Wasser auflösen.

-       125 Gramm Salz entsprechen ca. 12 – 13 Esslöffeln.

-       Den Naturschwamm ca. 24 Stunden in der Lösung ruhen lassen.

-       Anschließend mehrmals gründlich mit klarem Wasser ausspülen und ausdrücken.

-       Dann, wie immer, an einem luftigen Ort trocknen lassen.

 

2. Gut gegen Verfärbung: Den Schwamm in Essiglösung ruhen lassen.

Herstellung der Essiglösung:

-       1-2 Esslöffel Essig (mindestens 20% Säure) in 500ml Wasser auflösen

-       Den Schwamm ca. 5-7 Stunden in der Lösung ruhen lassen.

-       Danach den Schwamm sehr gründlich mehrmals mit klarem Wasser auswaschen und ausdrücken, bis er nicht mehr nach Essig riecht.

 

Vorsicht! Essig kann Verätzungen z.B. der Augen herbeiführen! Daher den Schwamm nach der Reinigung mehrfach und gründlich mit Wasser ausspülen.

 

3. Gut wenn es schnell gehen soll: Den Schwamm in der Mikrowelle reinigen

Achten Sie darauf, dass Sie die Temperatur der Mikrowelle nicht zu heiß einstellen. Ansonsten droht die Gefahr, dass Ihr Naturschwamm zu brennen beginnt.

Durch das Trocknen in der Mikrowelle werden mögliche Keime im Schwamm getötet und der Schwamm somit desinfiziert.

 

4. Gut für das allgemeine Wohlbefinden Ihres Naturschwammes: Den Schwamm in der Waschmaschine reinigen

Bei maximal 60 Grad und ohne Waschmittel. Durch diese Pflege bleibt Ihr Naturschwamm länger weich und frei von unerwünschten Keimen.

 

Naturschwämme sind von Natur aus äußerst robust. Mit der richtigen Pflege können Sie die Lebensdauer Ihres Naturschwammes maßgeblich beeinflussen.